Mit Stolz können wir verkünden, dass mit Florian Flicker ein echtes Eigengewächs zum SC Wilhelmsfeld zurück gekehrt ist. Flicker, der 2012 in die Landesligamannschaft der C-Jugend Dossenheim wechselte kommt nun von den PSV Knights Heidelberg zurück in die Heimat. Als Torhüter stand er beim PSV von 2013-2017 zwischen den Pfosten, spielte unter anderem mit der A-Jugend in der Badenliga und mit der 1. Herrenmannschaft in der Landesliga und das mit gerade mal 18 Jahren!

Flicker wird im Wechsel mit Mark Hornstein im Tor stehen, ein Torhütergespann das in der 2. Kreisliga Heidelberg in der kommenden Saison mit Sicherheit seines Gleichen suchen wird.

Flicker erhofft sich eine persönliche Weiterentwicklung unter dem neuen Trainer Boskovic und eine maximal erfolgreiche Saison mit einer starken Mannschaft.

Flo

Mit Slobodan Boskovic haben die Herren des SC Wilhelmsfeld seit Anfang Mai einen neuen Trainer.

Boskovic, der am 10.03.1968 in Kovin, dem damaligen Jugoslawien, heutigen Serbien, geboren wurde, lebt seit 1989 in Deutschland. Als Spieler bzw. Trainer war er unter anderem beim TSV Wieblingen, der TSG Plankstadt, der TSG Ketsch, der SG Nussloch und der TSG Ziegelhausen tätig.

Seine größten Erfolge waren unter anderem der Aufstieg mit der TSG Plankstadt im Jahre 1993 mit 43:1 Punkten, das entscheidende Spiel gegen den HSG Seckenheim (41:3 Punkte), ist auch heute noch bei den Plankstädter Handballern in aller Munde. Sowie seine Zeit in Ziegelhausen, von 2001-2007, in der er mit den Herren Gerland und Hofstetter zusammen extrem viel bewegt und erreicht hat.

Boskovics Ziele mit der Ersten sind sehr ehrgeizig. Er hat die Mannschaft vor ca. sechs Wochen übernommen und arbeitet seither akribisch daran jeden einzelnen Spieler weiter zu entwickeln. Er möchte den vornehmlich jungen Spielern seine eigene Handballphilosophie vermitteln, um am Ende den größtmöglichen Erfolg feiern zu können.

 

2017-06-09-PHOTO-00000010

Am vergangenen Samstag tragen sich vereinzelt Damen, Herren und Vorstand um das Kuchenblech mal wieder etwas aufzuräumen. Ausgestattet mit jeder Menge Gartenwerkzeuge wurden Äste entfernt, Rinnen gesäubert, Gras gemäht, Unkraut gejätet und Laub vom Platz entfernt. Nach vier Stunden intensiven Pflege des Platzes sag man dem Platz deutlich den tatkräftigen Einsatz an.  An dieser Stelle nochmal vielen Dank alle Helfer. Ein weiteres großes Dankeschön an den Wilka Markt Schmitt für die Getränkespenden.

 

20170506_100620_resized 20170506_104313_resized_1 20170506_104315_resized_1 20170506_104317_resized 20170506_110018_resized_1 20170506_124228_resized 20170506_132840_resized 20170506_132842_resized_1 20170506_133547_resized_1 20170506_133556_resized

Am 22.04. war es soweit. Das letzte Saisonspiel stand an. Zu Gast in Dielheim, dem einzigen Verein, gegen den es uns noch nicht gelang zu punkten, wollten wir einen gelungen Abschluss hinlegen und uns mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.
Gegen einen starken Gegner entwickelte sich von Anfang an ein sehr enges Spiel zweier gleich starker Gegner. Nachdem es uns gelang in der 9. Minute mit 3 Toren in Führung gehen zu können, ging es danach genau in die andere Richtung und mit einem 14:14 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten wir in Minute 42 durch starkes Spiel sogar 4 Tore Abstand bekommen, doch danach folgte ein ärgerlicher Leistungsabsturz und unser Spiel war nur noch von überhasteten Abschlüssen und schwacher Abwehrarbeit geprägt. So gelang es Dielheim letztendlich das Spiel zu gewinnen, was zwar für uns ärgerlich ist, uns aber für nächste Saison motiviert noch stärker zu werden.

Wir blicken auf unsere zweite Saison in der Kreisliga 2 mit Stolz zurück, da wir gezeigt haben, gegen jeden Gegner mitspielen und auch gegen (fast) jeden Punkten zu können. Ein riesiges Dankeschön gilt unseren beiden Trainern Sigi und Ted, die sich haben breitschlagen lassen, nochmal in den Ring zu steigen und mit uns diese Runde zu bestreiten. Außerdem bedanken wir uns bei unserem Zeitnehmer Olli, der mit einem selten gesehenen Engagement bei fast jedem Spiel dabei war um uns zu unterstützen. Last but not least wollen wir allen Zuschauern zuhause, wie auch auswärts, für die fantastische Unterstützung danken, die wir über die gesamte Saison erfahren durften. Wir schließen die Spielzeit 16/17 mit einem guten 4. Platz ab und freuen uns darauf nächste Saison mit all unseren Unterstützern im Rücken wieder anzugreifen.

Es spielten: Mark Hornstein(Tor), Jörg Heckmann(4), Sebastian Dowideit(2), Jens Helfrich(10/1), Jonas Heckmann(5), Leo Gärtner(1), Yannik Jüngling(1), Tobias Kretzler(7), Lukas Ohnemus, Christian Wernz;

Am Samstag den 08.04. waren wir zum vorletzten Saisonspiel zu Gast in Walldorf. Nach dem erfolgreichen Hinspiel in Wilhelmsfeld wollten wir auch auswärts die Punkte mitnehmen.

Dennoch schafften es die Walldorfer uns zu Anfang auf dem falschen Fuß zu erwischen und mit 3:0 in Führung zu gehen. Doch wir ließen uns nicht beeindrucken und fanden immer besser zu unserem Spiel, wodurch wir eine zwei Tore Führung mit in die Pause nehmen konnten. Der zweite Durchgang verlief dann aber ausgeglichener als wir uns das gewünscht hatten und wir schafften es, vor allem wegen einiger Fahrlässigkeiten in der Abwehr, nicht uns entscheidend abzusetzen. Trotzdem reichte es am Ende um einen verdienten Sieg mit 31:29 über die Zeit zu bringen.

Wir bedanken uns wie immer bei den mit gereisten Zuschauern und treten am 22.04. das letzte Mal beim TV Dielheim an.

Es spielten: Mark Hornstein(Tor), Jörg Heckmann(2), Sebastian Dowideit(1), Lukas Ohnemus, Jens Helfrich(10/2), Jonas Heckmann(6/2), Michael Schmitt (1), Leo Gärtner(1), Yannick Jüngling, Tobias Kretzler(10), Klaus Kalb;