Vergangenen Samstag war es nun endlich auch für unsere C-Jugend soweit: nach fast einem Jahr „Coronapause“ starteten wir mit einem Auswärtsspiel beim TB Neckarsteinach. Nach den vielen Monaten ohne Spielpraxis und mit nur wenig Training in den letzten Wochen waren alle gespannt wie es sich anfühlt mal wieder ein echtes Wettkampfspiel zu bestreiten. Guten Mutes und v.a. mit gehörig Bock aufs Spiel machten wir uns fast vollzählig und mit zusätzlicher Unterstützung einiger D-Jugendspieler auf den Weg in die gegnerische Halle.
Der Gegner machte es uns anfangs ziemlich leicht. Da die besten drei Spieler zuvor noch bei der B-Jugend im Einsatz waren und somit erstmal geschont wurden, gelang es uns relativ schnell mit 8:0 Toren in Führung zu gehen. Die Abwehr stand sattelfest gegen die doch körperlich recht unterlegenen Gegenspieler und vorne wurden relativ einfache Tore erzielt. Einzig die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig, ansonsten hätte der Vorsprung noch höher ausfallen können.
Wer nun dachte das gibt einen haushohen Kantersieg wurde aber bald eines Besseren belehrt. Nach und nach kamen nun die zuvor geschonten Spieler bei Neckarsteinach zum Einsatz. Vor allem gegen einen Spieler fand unsere Abwehr zunächst kein Gegenmittel, so dass der Vorsprung bis Mitte der ersten Halbzeit auf 9:5 Toren zusammenschmolz. Plötzlich klappt auch im Angriff nur noch wenig. Man spielte zu sehr auf der gegnerischen Abwehr was zu einigen Ballverlusten führte. Würfe wurden überhastet abgeschlossen und fanden nun seltener das Ziel. Bis zur Halbzeit konnten wir uns wieder etwas stabilisieren und konnten mit einer 13:8 Führung in die Kabine gehen.
Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor hinten in der Abwehr noch mehr gegenseitig auszuhelfen, vorne etwas zurückversetzt zu agieren und den Kreis sowie die Außenspieler vermehrt einzusetzen. Es entwickelte sich nun ein relativ ausgeglichenes Spiel, wobei Neckarsteinach sehr von einem Spieler abhängig agierte. Unsere Mannschaft war leistungsmäßig in der Breite besser aufgestellt, so dass von allen Positionen Tore erzielt werden konnten. Dem Gegner gelang es nie näher als drei Tore an uns heranzukommen; letztendlich endete das Spiel mit einem 25:20 Auswärtssieg.
Am Ende konnten wir mit der kämpferischen Leistung und dem Ergebnis zufrieden sein. Wer weiß allerdings wie das Spiel geendet hätte, hätte Neckarsteinach nicht Ihre drei besten Spieler erst nach 10 Minuten gebracht.
Am kommenden Wochenende ist spielfrei bevor wir am 16.10. beim ersten Heimspieltag um 17:40 gegen Sandhausen unser erstes Heimspiel bestreiten.
Es spielen: David Z. (Tor), Levin T. (3), Simon K. (5), Jonathan B. (6), Marco R. (1), Niklas B. (1), Lasse v.A. (7), Malte v.A., Alexander S., Samuel S., Julian J. (2)

Vergangenen Freitag war es nach fast einjähriger Pause endlich so weit: Das erste Saisonspiel stand an. Mit leichten Anreiseschwierigkeiten einiger Spieler fing alles etwas hektisch an, sodass keine Zeit mehr blieb, um sich ausreichend aufzuwärmen. Das wollten wir jedoch mit dem Anpfiff möglichst vergessen. Von Anfang an zeigte sich, dass wir die letzten zwei Wochen kein Training in der Halle hatten, da diese leider anderweitig benötigt wurde. Auch die noch für einige ungewohnte neue Spielform in der D-Jugend erschwerte uns das Spiel. Wir hatten das Spiel zwar von Beginn an im Griff, jedoch wussten wir uns im Angriff teilweise mit der offensiven Manndeckung nicht richtig zu helfen. Das Freilaufen ohne Ball funktionierte erst nach mehrfacher Anweisung von der Trainerbank. In der Abwehr war auch für uns eine offensive Manndeckung angesagt. So konnten wir einige Bälle abfangen und direkt in den Angriff übergehen. Durch einige technische Fehler gelang dies jedoch nicht immer, sodass der Gegner es nicht schwer hatte Richtung Tor zu gelangen. An dieser Stelle muss Noah erwähnt werden, der das Tor sensationell verteidigte und einige gute Würfe abwehren konnte. Klasse Leistung! Zur Halbzeit konnten wir uns mit fünf Toren absetzen. Für die zweite Hälfte hatten wir uns vorgenommen, im Angriff mehr miteinander zu spielen und vor allen Dingen weniger zu prellen. In der Abwehr wollten wir noch ballorientierter spielen und somit zu einfachen Ballgewinnen kommen. Dies funktionierte zum Teil ganz gut, es gab aber auch immer wieder Phasen, in denen wir weniger konzentriert waren. Die ersten beiden Punkte konnte wir uns jedoch sichern. Insgesamt können wir sagen, dass es ein guter Anfang war, auf den wir in den nächsten Spielen weiter aufbauen wollen.
Es spielten: Noah (Tor), Felix (1), Niklas (4), Malte (1), Lyonel, Jonathan B. (1), Samuel (1), Julian W., Jakob, Alexander, Jonathan H., Julian J. (10)

Termin: Mittwoch, 22. September 2021
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Wilhelmsfeld, ev. Kirche, Kirchstraße 22, Unterraum des evangelischen Gemeindesaals*
*Je nach Infektionslage Anfang September wird die JHV Online über
Microsoft Teams durchgeführt. In diesem Fall erfolgen weitere Hinweise
Anfang September.

Tagesordnung:
1. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung des Vorjahres
2. Berichte
2.1 des Abteilungsleiters
2.2 der Ressortleiter (Sport, Organisation Sportbetrieb, Gesellschaftliches)
2.3 der Trainer
2.4 d. Jugendleiters
3. Bericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahlen
6.1. Wahl des Ressortleiters Organisation Sportbetrieb
6.2. Wahl der Ressortleiter Presse/ Internet
6.3. Wahl des Kassenwarts
7. Ernennung der Kassenprüfer
8. Anpassung der Abteilungsbeiträge
9. Veranstaltungen
10. Verschiedenes

Volker Lieboner, Abteilungsleiter

Termin : Mittwoch, 22. September 2021
Uhrzeit : 20.30 Uhr
Ort: Wilhelmsfeld, ev. Kirche, Kirchstraße 22, Unterraum des evangelischen Gemeindesaals*
*Je nach Infektionslage Anfang September wird die JHV Online über
Microsoft Teams durchgeführt. In diesem Fall erfolgen weitere Hinweise
Anfang September.

Tagesordnung :
1. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung des Vorjahres
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht der Abteilungen
3.1 Handball
3.2 Yoga
4. Bericht der Schatzmeisterin
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstands
7. Neuwahlen
7.1. Schatzmeister
7.2. Jugendleiter
8. Festlegung der Beitragsordnung
9. Ernennung der Kassenprüfer
10. Vereinsjubiläum
11. Verschiedenes

Volker Lieboner
1. Vorsitzender